Geschenkt geschenkt.

Wahlkampfzeit ist Wahlwerbespotzeit.
Zweimal 90 Sekunden Sendezeit bekommt jede Partei im Bayerischen Rundfunk um sich zu präsentieren.
Wir alle kennen das: „Für den Inhalt der folgenden Wahlwerbesendung….sind die Parteien verantwortlich“.
Nun sind wir nicht die Parteien – wir sind Die PARTEI und freuen uns natürlich umso mehr, wenn wir das Programm des BRs aufwerten können.

Da Inhalte überwinden neben dem Ausleben einer Faulenquote zu unseren Kernkompetenzen gehört reichen uns 20 Sekunden Sendezeit um euch Wähler (m/w/d) zu überzeugen.

Den Rest der Sendezeit haben wir einfach an einen gemeinnützigen Verein verschenkt.
Wir nehmen nicht nur Stimmen (von euch) – wir geben auch Stimmen an die, die sonst weniger zu Wort kommen.

Wählt Die PARTEI – für Europa reicht’s

Und nicht vergessen – Luxus für alle!

Werbeanzeigen

Für Europa reicht’s.

Der 26te Mai ist ein besonderer Tag.
Selten gab es einen besseren Grund am Sonntag vor 18:00 aufzustehen und ins Lokal zu eilen, als an diesem Schicksalstag.

Am 26ten Mai 2019 wählen wir eine funkelnagelneues EU Parlament.

Europawahlkampf Die PARTEI

Und neben der ADE SPD, der CSUploadfilter, den Linkischen und der ÖdenP findet sich natürlich auch die sehr gute Partei Die PARTEI auf dem Stimmzettel in deinem Wahllokal.

Die Europawahl ist eine Schicksalswahl und vollkommen ohne Prozenthürde 🙂

Und was ist jetzt so besonders daran?
Trotz aller Bemühungen von CDU/CSU/SPD und Teilen der Grünen wird es bei dieser Wahl keine Sperrklausel geben. Jede Stimme zählt also.
Und eine Stimme für die PARTEI zählt besonders, weil eben für die PARTEI.

Plakateproduktion by Die PARTEI von Fachkräften

Zusammenfasst: Du hast eine schöne Stimme. Gib sie uns.
Wir bauen keinen Mist damit, sondern schicken Sonneborn weitere 5 Jahre nach Brüssel.

Wählt Die PARTEI – für Europa reicht’s.

Die PARTEI in Schwaben. Die Weichen sind auf Wahlsieg gestellt.

Abgabe von 2700 Unterstützerunterschriften bei der Regierung von Schwaben am 24. Juli 2018

Am 24. Juli hat es sich Die PARTEI nicht nehmen lassen höchstpersönlich bei der Regierung von Schwaben zu erscheinen.
Um 10:00 Uhr, also in aller Herrgottsfrühe, wurden dem schwäbischen Wahlleiter 2700 Unterstützerunterschriften überreicht.
Damit hat Die PARTEI eine entscheidende Hürde auf dem Weg in den Land- und Bezirkstag genommen. Wir danken noch einmal den tausenden Schwaben, die mit einer Unterschrift zu diesem Erfolg beigetragen haben.
Die es ermöglicht haben, dass Die PARTEI einen extrem billigen Wahlkampf in Bayerns bestem Bezirk abfeiern kann.
Wir wollen einen Wahlkampf, den sich jeder leisten kann.
Bis dahin gilt:

Wählt Die PARTEI – sie ist sehr gut.

Endlich spielt Augsburg auch politisch in der ersten Liga!

Die PARTEI gründet den Kreisverband Augsburg Stadt und stellt damit die Weichen für die Machtübernahme in der Fuggereistadt.
Augsburg, Bayerns einzige Metropole, sieht man von München, Nürnberg und Gersthofen einmal ab, ist damit auch politisch endlich in der ersten Liga angekommen.

Die Kreisverbandsgründung und die Wahl des Vorstandes fand am 11.03.18 im Provinoclub statt.
Mit jeweils 100% Zustimmung wurden Oliver Veit (1. Vorsitzender. Mitte), Anja Klingelhöfer als Stellvertreterin und Bela Schlegel als Mann für die schwarze Null ins Amt katapultiert.
Begleitet wurde die Wahl von frenetischem Jubel und mehrstündigen stehenden Ovationen, die die drei sichtlich gerührt zur Kenntnis nahmen.

Augsburg ist dank der PARTEI auf einem guten Weg in Richtung Landeshauptstadt.
Denn München hat diese Rolle schon viel zu lange gespielt und sollte sich mit BMW zufrieden geben.
Wie wichtig die Rolle Augsburgs in Bayern, ja in Deutschland künftig werden wird, das zeigten Vertreter des Landesvorstandes sowie Delegationen aus Erding und Braunschweig, die dem Event ehrfürchtig beiwohnten.